Bilderklau-Abmahnung: Kanzlei Denecke Priess & Partner mahnt für ProPix GmbH ab

Fotorecht / Bildrecht – Haben Sie eine Abmahnung der Kanzlei Denecke Priess & Partner aus Berlin im Auftrag der Firma ProPix GmbH erhalten, weil Sie angeblich urheberrechtlich geschützte Lichtbilder im Internet öffentlich zugänglich gemacht haben sollen? Wie hat man sich in solch einem Fall zu verhalten?

Sind Fotos von Gemälden urheberrechtlich geschützt? Stadt Mannheim klagt gegen Wikimedia

Bildrecht / Fotorecht – Können Fotos von Gemälden, deren Urheberschutz selbst längst abgelaufen ist, einen eigenen urheberrechtlichen oder leistungsrechtlichen Schutz genießen? Die Stadt Mannheim hat nun vor dem Landgericht Berlin die Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschland verklagt, weil auf der Plattform Wikipedia Fotos von Gemälden eines Mannheimer Museums veröffentlicht wurden.

fiktive Lizenzgebühr nach Fotoklau: 10 jährige Verjährung

Fotorecht – Üblicherweise verjähren Schadensersatzansprüche nach  Urheberrechtsverletzungen (z. B. Fotoklau) nach drei Jahren (§ 102 S. 1 UrhG i V. m. § 195 BGB) . Wie der BGH (Urteil vom 15.01.2015, Az. I ZR 148/13) nun feststellte, gilt aber hinsichtlich der vom Rechtverletzer erlangten Gebrauchsvorteile (z. B. der fiktiven Lizenzgebühr) eine 10jährige Verjährungsfrist.